Gitarre

Spanisches Feuer oder sinnliches Spiel?

Die Gitarre ist in den letzten Jahren zu einem der beliebtesten Instrumente überhaupt geworden. 
Viele Möglichkeiten der Anwendung zeichnen die Gitarre aus. Die klassische Gitarre findet man in vielen klassischen Kammermusik-Besetzungen wieder – hier sind die Anforderungen an Koordination, musikalisches und rhythmisches Gefühl mit dem Erlernen eines Streichinstrumentes gleichzusetzen. Bis zu sechs Saiten werden von der linken Hand niedergedrückt; die Bewegung von drei Fingern und Daumen der rechten Hand erzeugen den ruhigen, feinen Ton. Für die richtige Spielposition ist die richtige Größe wichtig. 

Die Gitarre eignet sich auch bestens für Solo Stücke und kann dank ihrer Grösse überall hin mitgenommen werden.  
Hier geht es zum Video.

Mindestalter

Wir halten einen Beginn nach der Musikalischen Grundschule für sinnvoll, dh ab der 2. Klasse. Zur Abklärung empfehlen wir Ihnen eine Beratungs- und Schnupperlektion.

Kosten für das Instrument

Es gibt halbe und Dreiviertel-Gitarren für Kinder, die für eine „normale“ Gitarre noch zu klein sind. Die Gitarrenlehrer helfen gerne beim Aussuchen des passenden Instrumentes.
Kauf
ab CHF 250.-
Miete
ab CHF 30.- / monatlich

Üben

Täglich 15 – 30 Minuten

Erfolg im Musikunterricht ist nur durch regelmässiges Üben und Musizieren möglich. Wünschenswert ist auch eine liebevolle Begleitung durch die Eltern, besonders bei den Jüngeren. Dabei ist ein besonderes Musikverständnis der Eltern nicht zwingend notwendig. Eher die Bereitschaft, einen guten Kontakt zur Lehrperson zu halten und dem Kind immer wieder zu zeigen, wie sehr sie sich über sein Instrumentalspiel freuen, auch wenn die Töne manchmal noch nicht so perfekt gelingen wollen.

Lehrpersonen

Jan Pisklak
Jan Pisklak
Mark Brunner
Mark Brunner
Benjamin Scheck
Claudio Weber
Claudio Weber
Reinhard Hausberg
Stefan Engeler
Marcel Ricklin
Marcel Ricklin
Manuela Giuliani
Martin Brenner
Martin Brenner