Trompete

Beschreibung

Wer ein hochtönendes, kraftvolles Instrument erlernen möchte, findet mit der Trompete viele Gelegenheiten zum gemeinsamen Musizieren – in Bläser-Ensembles, Big und Jazz Bands, im Sinfonieorchester und in der Unterhaltungsmusik. Die Öffnung am Mundstück der Trompete ist klein. Je höher der Ton sein soll, desto mehr Luftdruck ist erforderlich. Deshalb ist tägliches Üben und das Training der Lippenmuskulatur ebenso wichtig wie ausreichend Energie. Für lebhafte Kinder, denen es nichts ausmacht, mehr Noten als andere Musizierende zu spielen, ist die Trompete ein reizvolles Instrument.
Das Spiel der Trompete verlangt eher Geschicklichkeit als Kraft und ist für Mädchen genauso geeignet wie für Knaben.
Hier geht es zum Video.

Mindestalter

Wir halten einen Beginn nach der Musikalischen Grundschule für sinnvoll, dh ab der 2. Klasse. Ausnahmeentscheide für einen früheren Einstieg sind bei der Trompete möglich, jedoch abhängig von der Bewilligung durch die Schulleitung, aufgrund der Abklärung in einer Beratungs- und Schnupperlektion sowie bei der Basislehrperson.

Kosten für das Instrument

Beim Kauf wie auch bei der Miete einer Trompete/eines Kornetts ist es wichtig, auf eine gute, solide Qualität zu achten. Unsere Lehrpersonen beraten Sie gerne.

Kauf
ab ca. CHF 950
Miete
ab CHF 20/monatlich

Trompeten und Kornette können Sie bei der MSUG günstig mieten.

Üben

Für Anfänger empfehlen wir täglich 2 x 15 Minuten (später etwas mehr).

Erfolg im Musikunterricht ist nur durch regelmässiges Üben und Musizieren möglich. Wünschenswert ist auch eine liebevolle Begleitung durch die Eltern, besonders bei den Jüngeren. Dabei ist ein besonderes Musikverständnis der Eltern nicht zwingend notwendig. Eher die Bereitschaft, einen guten Kontakt zur Lehrperson zu halten und dem Kind immer wieder zu zeigen, wie sehr sie sich über sein Instrumentalspiel freuen, auch wenn die Töne manchmal noch nicht so perfekt gelingen wollen.

Lehrpersonen

Bernhard Schoch
Andrea Huber